+++ Jetzt individuelle Trainingsplanung für 2023 sichern +++

TRAININGSPLANUNG

 

Deine Zeit ist knapp - du möchtest aber trotzdem das Maximum aus deinem Training rausholen. Dann machen wir gemeinsam eine individuelle, professionelle Trainingsplanung. Abgeleitet aus den aktuellsten Erkenntnissen der Sportwissenschaft, unterstützt mit dem neuesten Softwarelösungen am Markt und mit viel Erfahrung und Liebe fürs Coaching. Mach dir gerne einen Überblick über die verschiedenen Pakete und Möglichkeiten. Je nach Zielsetzung ist bestimmt das richtige Paket für dich dabei.


Du bist ambitionierter Athlet und sucht eine individuelle und vor allem professionelle Trainingsbetreuung, die sich zu 100% um dich kümmert?

Dann ist das dein Paket. Mach dir einen Überblick über die vielen inkludierten Leistungen, wie regelmäßige Diagnostik auf Basis deines metabolischen Profils, genaueste Planung, Pacing und Ernährungsstrategie für jedes Rennen um nur einige zu nennen.

Du bist Einsteiger im Ausdauersport möchtest dein nächstes Rennen erfolgreich und gesund finishen oder willst endlich deine Zielzeit verbessern? 

Dann bist du hier genau richtig. Durch jahrelange Erfahrung, zahlreiche Ausbildungen und viele erfolgreich betreute Sportler, weiß ich genau worauf es bei Einsteigern oder Hobbyathleten ankommt. Mach dir einen Überblick über die Leistungen.

Du möchtest wieder fitter werden, ein paar Kilo abnehmen oder einfach nur 2-3x pro Woche Sport treiben und dabei Spaß und persönliche Erfolge haben?

Dann bist du beim Fitness Paket genau richtig. Je nach Erfahrung, Leistungsstand und wieviel Zeit du investieren kannst und möchtest, erstellen wir gemeinsam einen Trainingsplan, den wir natürlich regelmäßig an die Fortschritte anpassen.



Referenzen

 

Markus M. durfte ich für den Ironman70.3 St. Pölten und 3 Monate später für die Langdistanz Podersdorf vorbereiten. Seine erste Mitteldistanz konnte er nach 5:17 STD überglücklich und zufrieden finishen. Das Finish in Podersdorf war dann die Draufgabe. Durch gezielte Belastungssteuerung versuchten wir das Maximum aus dem Training rauszuholen.


Christian M. bekleidete ich als Trainer für sein Ziel, die Mitteldistanz bei der Challenge Prag vernünftig zu finishen. Für seinen ersten großen Triathlon, neben ein paar Vorbereitungsrennen,  gelang ihm das auch sehr gut und vor allem ohne körperliche Probleme.


Sandra KTriathlon Einsteigerin mit dem Ziel ihre erste Mitteldistanz beim Ironman70.3 Slovenia zu finishen. Ich durfte sie, beim erfolgreichen Finish, unterstützen. Speziell bei Einsteigern ist es wichtig, die Belastung behutsam zu steigern und sie nicht zu überfordern, da der Körper die neue Situation noch nicht gewohnt ist und es sonst schnell zu Verletzungen kommt.


Thomas M. coache ich schon seit einiger Zeit. Es ist toll mitzuerleben, wie der langfristige Leistungsaufbau, mit strukturiertem Training, auch bei Age Group Athleten funktioniert. Aktuell bereiten wir uns auf den ersten Ironman in Klagenfurt vor.


Andreas N. will aktuell seinen ersten Ironman finishen. Mit polarisiertem 80/20 Training versuchen wir in der Grundlagenphase hohe Umfänge zu realisieren um dann in der Vorwettkampfphase verstärkt mit dem WK Tempo zu arbeiten.


Fredi S. will mit strukturiertem Training seine persönlichen Bestzeiten auf der Mittel- und Langdistanz erreichen. Über viele Rückmeldungen steuern wir seine Trainingsbelastung und nehmen wenn es notwendig wird auch mal bewusst Umfänge heraus.


Mike J. hat einen sehr stressigen 60 Stunden Job. Das Training haben wir auf die wenige verfügbare Zeit angepasst. Nichts desto trotz konnte er bei der Challenge Prag und beim IM70.3 Zell/See die Mitteldistanz unter 6 Stunden finishen. Das Geheimnis ist ein persönlich abgestimmtes Training.


Rene T. machte bei mir den Anfänger Kraulschwimmkurs. Mittlerweile schwimmt er 100er Serien in 1:30min/100m. Dank seinem Fokus und seiner tollen Trainingseinstellung gelangen ihm bereits in der 2. Saison schöne Erfolge auf den Triathlon Sprint Distanzen. Mittelfristiges Ziel ist der Anschluss ans nationale Spitzenfeld im Triathlon.


Michael P. durfte ich für sein Triathlondebüt trainieren. Gerade bei Anfängern ist eine individuelle Planung sehr wichtig, da es sonst aufgrund von hohen Umfängen, leicht zu Verletzungen kommt. Daher steigere ich sehr behutsam die Trainingsumfänge wie auch die Belastung. Da jeder Mensch unterschiedlich ist, kommt es da auf eine individuelle Betreuung an. 


Manuel S. kam mit einer Achillessehnenentzündung zu mir. Mit geändertem Training und vielen kleinen Stellschrauben bekamen wir das Problem wieder in den Griff - und er konnte trotz weniger Laufumfänge, seine Zeiten stark verbessern. Da er sehr zielstrebig und ehrgeizig ist, ist es wichtig die dosierte Trainingsbelastung zu planen um den langfristigen Leistungsaufbau nicht zu gefährden. 


Willi B. durfte ich zu seinem ersten Triathlon vorbereiten. Mittlerweile macht ihm das regelmäßige, gezielte Training so viel Spaß, das er sich nächstes Jahr über seine 1. Mitteldistanz wagt. Die Laufzeiten die vor einem Jahr noch undenkbar waren, ist jetzt seine Grundlagen Pace. 


Johanna S. konnte bis vor einem Jahr nicht Kraulschwimmen. Nach meinem Anfänger Kraulkurs und zahlreichen Trainingsstunden ist es nicht nur ihre liebste, sondern auch ihre beste Disziplin geworden. Ihre ersten Triathlons, die Kurzdistanz Obergrafendorf und 2 Wochen später den Ironman70.3 St. Pölten finishte sie suverän.  


Sebastian F. ist zu 100% motiviert und will mittelfristig ins nationale Spitzenfeld. Da er noch jung ist versuchen wir eine gute Technik in allen Sportarten zu entwickeln und Speed aufzubauen, um in den kürzeren Triathlon Distanzen Fuß zu fassen.


Marcel T. ist mit Familie und Beruf ziemlich eingedeckt. Gerade deshalb ist es eine große Hilfe und Erleichterung, wenn ich mich um die Trainingsplanung kümmere, damit wir das Bestmögliche aus der freien Zeit rausholen. Aktuell bereiten wir uns auf seine ersten beiden Mitteldistanzen 2021 vor. 


Andreas G. hat selber bereits Erfahrungen im Triathlon gesammelt. Dennoch entschied er sich für eine professionelle Trainingsplanung. Trotz gleicher Wochentrainingsstunden konnte eine deutliche Leistungssteigerung erzielt werden. Der erste Ironman war gleich ein Erfolg.


Dominik W. kam zu mir weil seine Leistung stagnierte und er immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte. Wir schalteten einen Gang zurück und verbesserten zuerst sein Fundament. Mittlerweile hat er sich an die ruhigen Intensitäten gewohnt und kann bei den harten Einheiten richtig Gas geben.


Uwe Z. kam mit der Idee vom Ironman Finish. Es war ein hartes Stück Arbeit, aber er war bereit. Leider hatte er technische Probleme am Rad. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben - 2023  wird dann dein Rennen.